Herzlich willkommen auf der Internetseite

der Jägerinnen und Jäger

der Kreisgruppe Pirmasens-Zweibrücken

alt

 

Gerne informieren wir hier Nichtjäger und Jäger über die Vielseitigkeit der Jagd, Aufgaben und
Ziele der Jäger und die entsprechenden Ansprechpartner.

 

Jagd ist angewandter Tier- und Naturschutz und gemeinsam mit Forst- und Landwirtschaft, Fischern und den Mitbürgern wollen wir dafür Sorge tragen, dass die Artenvielfalt auch für künftige Generationen erhalten bleibt, Lebensräume geschützt oder wiederhergestellt werden und unser Ökosystem in einem gesunden Gleichgewicht erhalten bleibt.

 

Vielleicht beantwortet sich beim Lesen die ein oder andere Frage von selbst.
Ansonsten sprechen Sie uns gerne an. Auch für Anregungen stehen wir gerne zu Verfügung.

 

Und nun viel Spaß beim Durchstöbern unserer Internetseite.

 

Waidmannsheil


 

 

Nächste Termine

Fachausschuss Jägerinnen
Freitag 08.03.2019 Stammtisch Beginn 18.00 Uhr Fumbach Vortrag Erste Hilfe beim Hund ACHTUNG geänderter Termin!

Hegering I + V
Montag 11.03.2019 Stammtisch mit unserer Hegeringversammlung 2019 Hotel Kupper Beginn 19.00 Uhr

Hegering II
Dienstag 12.03.2019 Beginn 18.30Uhr Jahreshauptversammlung mit anschließender Trophäenschau Gasthaus Golsong in Thaleischweiler-Fröschen Um 19:30 Uhr dürfen wir Frau Sarah Wirtz vom Landesjagdverband Rheinland-Pfalz begrüßen, die uns als Projektleiterin Wissenswertes über das Wildschutzprogramm Feld & Wiese berichten kann. Jäger anderer Hegeringe, Landwirte und Interessierte sind herzlich zu unserem Vortrag eingeladen. Über eine rege Teilnahme würde sich die Hegeringleitung freuen!

Hegering IV
Am 15.03.2019 findet die Hegeringversammlung mit Trophäenschau in Erfweiler in der Gaststätte Jägerhof um 19.00 Uhr statt

Hegering III
Stammtisch am 26.03.2019, Beginn 20:00 Uhr im Gasthaus „Zum Schwan“, Waldfischbach-Burgalben.

Jahreshauptversammlung Jägerschaft Zweibrücken
Samstag 30.03.2019 VT-Gaststätte Contwig - Beginn Hegeschau 18.30Uhr, Beginn JHV 19.30 Uhr ACHTUNG geänderter Termin!

 


 

Aufruf Für die Jungjägerausbildung werden noch verschiedene Präparate von heimischen Wildtieren benötigt. Wenn Sie selbst einen Überschuss entbehren können oder von einer Haushaltsauflösung etwas beisteuern können, wäre ich sehr dankbar. Es fehlen z.B.: Baummarder, Enten , Schnepfe, Feldhühner, Roter Milan und Eulen. Wenn Sie etwas derartiges in einem ordentlichen Zustand anzubieten hätten, melden Sie sich bitte bei Ausbildungsleiter Helmut Vogt, Tel. 06395-20213. Freue mich auf Ihre Rückmeldung. Bitte keine Exoten anbieten !

hema: Bejagung des Rehwildes und Blattjagd

Referent: RJ Ackermann, LJV Gensingen