Ausschreibungen

 

Ausschreibung zur LJV- Kreismeisterschaft der Kreisgruppe Pirmasens-Zweibrücken im jagdlichen Schießen 2019

Die LJV Kreismeisterschaft im jagdlichen Schießen findet

am Samstag, den 18. Mai 2019

auf der Schießanlage der Kreisgruppe Pirmasens-Zweibrücken (Fumbach) statt.

Durchführung und Organisation:
Die örtliche Organisation und die Durchführung des Schießens obliegt der Kreisgruppe Pirmasens-Zweibrücken.

Grundlage des Schießens:
Das Schießen wird entsprechend der DVJ Schießvorschrift, neueste Fassung, in den Disziplinen
-Kombination Büchse/Flinte
-Kurzwaffe
durchgeführt.

Schießleitung
Die Schießleitung obliegt dem LJV Schießobmann der Kreisgruppe Pirmasens-Zweibrücken.

Teilnahmeberechtigung
Zur Teilnahme berechtigt sind Mitglieder der Kreisgruppe Pirmasens-Zweibrücken im Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz. Gäste sind gerne willkommen.

Bei der Anmeldung ist der gültige Jagdschein oder eine entsprechende Haftpflichtversicherung vorzulegen.
Gemäß Abschnitt II/11 der DJV Schießvorschrift haben die Teilnehmer/innen in jagdlicher Kleidung anzutreten.
Es darf nur mit Schrotpatronen geschossen werden, deren Schrotgewicht max. 24 gr. beträgt.
Zum Kurzwaffenschießen können nur Schützen antreten, die auch im kombinierten Schießen starten.

Anmeldung und Meldeschluss
Beginn des Schießens 9:00 bis ca. 13:30 Uhr; Meldeschluß 11:00.
Voranmeldungen können an den Schießobmann der KG PS-ZW gerichtet werden.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Startgeld / Protestgebühr
Das Startgeld beträgt für das kombinierte Schießen € 10,00, für das Kurzwaffenschießen € 3,00
Die Protestgebühr beträgt € 25,00 und verfällt bei Ablehnung des Protestes.

Allgemeines
Für das 100 Meter Kugelschießen besteht eine Zeitbegrenzung von 7 Minuten pro Scheibe.
Der Kugelstand und der laufende Keilerstand sind mit einer elektronischen Trefferanzeige ausgestattet. Mit der Anmeldung akzeptiert der Schütze/Schützin die angezeigten Wertungen.
Ein Kontrollschießen der Büchsen ist vor Beginn des Kugelwettbewerbes möglich. Nach dem der Kugelwettbewerb aufgenommen wurde, ist das Probeschießen nicht mehr zulässig.

Bei der Disziplin Kurzwaffe werden 5 Schuss zur Ermittlung des Haltepunktes auf eine Scheibe zugelassen.

Siegerehrung
Die Siegerehrung findet unmittelbar nach dem Schießen statt.

Wolfgang Sehnert
Obmann für das Schießwesen der Kreisgruppe Pirmasens-Zweibrücken im LJV Rheinland-Pfalz


 

 

Saison Eröffnungsschießen der
Kreisgruppe Pirmasens-Zweibrücken 2019
am

27. April 2019

Die Veranstaltung muss leider wegen dringenden Arbeiten an den Wurftaubenständen entfallen!