PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Joachim Kropp   

Meisterschaftsbericht Espenschied Pokal 2018

19 Teilnehmer wagten sich am Sonntag den 23.09.18 in die Fumbach um am diesjährigen Espenschied Pokal teilzunehmen. Um der jagdlichen Praxis ein wenig näher zu kommen wurde die Keilerscheibe (Doppelkopfscheibe DJV Nr. 8) von links und rechts beschossen.
Dass der Umstieg von der Matchbüchse zur jagdlichen Großkaliber Büchse erst wieder einige Übungseinheiten nötig macht, um das gewohnte Leistungsniveau zu erreichen, mussten einige unserer erfolgsverwöhnten Schützen realisieren.
Diesmal wurde in 3 Klassen geschossen und zwar der Schützenklasse wo sich alle Wettkampfschützen wiederfanden, in der Damenklasse und in der Jägerklasse.

Ein großes Dankeschön geht an Manfred Weber, der als Aufsicht auf dem laufenden Keiler alles im Griff hatte und an unsere Wirtin Nerka für die hervorragende Betreuung der Teilnehmer.
Bei der Siegerehrung wurden die erfolgreichen Schützen geehrt.

Gesamtsieger Dieter Spieß 44 Ringe

Schützenklasse

1) Dieter Spieß
2) Hans Mayer
3) Christoph Sass

Jägerklasse

1) Dirk Schneider
2) Sandra Bohrer 
3) Manfred Weber

Damenklasse

1) Sandra Bohrer

Die Schießobmänner

PS: Wie bei allen Sportarten, ist auch beim Schießen oftmaliges Training nötig um sich in Form zu halten. Bitte denken Sie daran, auf den Drückjagden schießen Sie auf lebendes Wild, da sind einige Trainingseinheiten ein absolutes MUSS! Termine fürs laufende Keiler Schießen, evt. mit Anleitung?

Bitte sprechen Sie mit den Schießobleuten.

Wolfgang Sehnert

Espenschied Pokal

Espenschied Pokal

Espenschied Pokal

Espenschied Pokal

 


Bundesmeisterschaft 2018 in Freiburg; Schießanlage Bremgarten

Vom 05.-08. September fanden auf der Schießanlage der Jägervereinigung Freiburg die Bundesmeisterschaften im jagdlichen Schießen statt. Unsere Kreisgruppe war mit 12 Teilnehmern am Start.

Medaillen gab es wieder für die erfolgsverwöhnten Spitzenschützen Philipp Sehnert mit 343 Punkten und Claus Schäfer mit 334 Punkten.
Die Beiden wurden mit der Mannschaft des LJV Rheinland-Pfalz erneut Deutscher Meister.
Die Mannschaft erreichte ein sehr gutes Ergebnis und sicherte sich die Titelverteidigung mit ganzen 3 Punkten Vorsprung vor Nordrhein-Westfalen und dem Freistaat Thüringen.

Eine weitere Medaille gab es für Wolfgang Sehnert der im Büchsenschießen der Altersklasse mit 196 Ringen den zweiten Rang erreichte. Dies bedeutete auch das Zweitbeste Kugelergebnis aller 567 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Christoph Sass bekam für seine Leistung mit 327 Punkten die DJV Schießleistungsnadel in der Sonderstufe Gold I. Ebenfalls mit einem Superergebnis kam Stefan Schölch nach Hause. Er erzielte 329 Punkte und wurde dafür mit der DJV Schießleistungsnadel in der Sonderstufe Gold II belohnt.

Die einzelnen Kombinationsergebnisse unserer Schützen waren Philipp Sehnert 343, Claus Schäfer 334, Stefan Schölch 329, Christoph Sass 327, Wolfgang Sehnert 326, Hans Mayer 312, Rajmund Kreiner 297, Jürgen Oswald 290, Marcel Schäfer 288, Josef Klein 281, Johann Uhli, 265 und Dieter Spieß 228 Punkte.

Wolfgang Sehnert, Schießobmann

Bundesmeisterschaft 2018

Bundesmeisterschaft 2018

Bundesmeisterschaft 2018

Bundesmeisterschaft 2018

Bundesmeisterschaft 2018

Bundesmeisterschaft 2018

Bundesmeisterschaft 2018

 


58. Wettkampf im jagdlichen Schießen um den Wanderpreis SD Emich Fürst zu Leiningen

Am 19.08.2018 fand auf der Schießanlage SG Bad Dürkheim, Retzerwald das traditionelle "Fürstenpreisschießen" statt, an dem der Wanderpreis "Silbernes Fasanenpärchen" ausgeschossen wird.
39 Jagdschützen/-innen nahmen in diesem Jahr teil. Gesamtsieger wurde Philipp Sehnert mit 337 von 350 möglichen Punkten

Weitere Ergebnisse:
Claus Schäfer 322, Dirk Fabricius 292, Klein Josef 292 Hans Mayer 283, Monika Askani-Busch 227

Wolfgang SEHNERT - Schießobmann

SD Emich Fürst zu Leiningen

 

Jugend Cup

Am 21.7.18 fand in der Fumbach ein Jugend Schießen mit unseren Freunden aus dem Saarland statt.
In Anwesenheit des Landesschießobmannes für das jagdliche Schießen aus dem Saarland, Hr. Thomas Rummler, hatten die Jugendschützen Gelegenheit echte Wettkampferfahrung zu sammeln.
Christoph Sass mit 318 Punkten und Marcel Schäfer mit 311 Punkten erreichten dabei die Bedingung für die DJV Schießleistungsnadel in Gold.
Herzlichen Glückwunsch.
Wolfgang Sehnert

 

Jugendschießen

Die beiden stolzen Schützen bei der Übergabe der Urkunde


Landesmeisterschaft im jagdlichen Schießen am 14. und 15.07.18 in Mayen

Bei den Landesmeisterschaften im jagdlichen Schießen auf dem Stand der KG Mayen-Koblenz waren die Schützen unserer Kreisgruppe wiedermal recht erfolgreich.

Neuer Landesmeister aller Klassen wurde Philipp Sehnert mit 342 Punkten vor Claus Schäfer mit 336 Punkten.

Philipp Sehnert war bester Taubenschütze und Claus Schäfer bester Kugelschütze des Events.

Den Sieg in der großen Kombination konnte sich Philipp Sehnert ebenso sichern wie einen beachtlichen zweiten Platz mit der Kurzwaffe.

Weitere gute Ergebnisse waren ein zweiter Platz in der Senioren Klasse von Hans Mayer (315 Punkte) und ein dritter Platz in dieser Klasse von Hans Uhli (310 Punkte).

Einen weiteren zweiten Platz gab es in der Junioren Wertung durch Christoph Sass (292 Punkte) und nochmals einen dritten Platz in dieser Klasse durch Rajmund Kreiner (289 Punkte).

Ebenfalls mit einem zweiten Platz (320 Punkte) kam Wolfgang Sehnert in der Altersklassenach Hause.

Die Mannschaft der Kreisgruppe PS-ZW wurde dann auch noch neuer Landesmeister im jagdlichen Schießen mit der hervorragenden Punktzahl von 1313, vor der KG Simmern und der KG Germersheim.

Sehr gute Resultate erzielten ebenfalls Gustav Weiser mit 299 Punkten, Josef Klein mit 293 Punkten, Dirk Fabricius und Jürgen Oswald mit je 277 Punkten, Dieter Spieß mit 263 Punkten, Marcel Schäfer mit 255 Punkten und Reinhold Bohland mit 232 Punkten.

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern aus unserer Kreisgruppe für Ihre Teilnahme und Ihr kameradschaftliches und diszipliniertes Verhalten.

Wolfgang Sehnert

LM 2018

Im Bild vorne von Links: Jürgen Oswald, Hans Mayer und Philipp Sehnert
Im Bild hinten von Links: Reinhold Bohland, Hans Uhli, Gustav Weiser, Josef Klein, Rajmund Kreiner, Christoph Sass, Wolfgang Sehnert, Dieter Spieß.
Es fehlen auf dem Bild: Claus Schäfer, Marcel Schäfer und Dirk Fabricius

 

Regionalmeisterschaft im jagdlichen Schießen am 16.06.2018 auf der Schießanlage der KG Pirmasens-Zweibrücken

Auch in diesem Jahr hatten wir wieder bestes Wettkampf Wetter.
66 Teilnehmer haben den Weg und die Anfahrt nach Pirmasens nicht gescheut um sich mit anderen Jagdschützen zu messen.
Ich möchte mich bei allen Helfern im Vorfeld der Veranstaltung und bei allen Schießaufsichten, die während der Veranstaltung als Richter und Aufsichten bereit waren Dienst zu machen, bedanken.
Ein Dank geht auch an Frau Monika Askani-Busch, die die Anmeldung und Auswertung organisierte, sowie an unsere Wirtin Nerka und ihr Team für die sehr gute Betreuung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Die Veranstaltung lief harmonisch ab. Alle Teilnehmer haben sich vorbildlich verhalten.

Zur Siegerehrung konnten wir den Oberbürgermeister der Stadt Pirmasens, Hr. Dr. Bernhard Matheis mit seiner Frau und unseren Kreisgruppenvorsitzenden Hr. Holger Spange begrüßen. Hr. Dr. Matheis überreichte den Ehrenpreis der Stadt Pirmasens an den Gesamtsieger Claus Schäfer.
An dieser Stelle möchte ich mich bei der Stadt Pirmasens für die wohlwollende Unterstützung bedanken.

Die Bläßergruppe der Kreisgruppe umrahmte die Siegerehrung mit verschiedenen Stücken aus Ihrem Repertoire.
Den Abschluß der Veranstaltung bildete dann die Verlosung der Tombola.

Folgende Ergebnisse standen am Ende des Wettbewerbes zu Buche:

Sieger und damit Meister der Regionalgruppe Süd 2018 und Gewinner des Ehrenpreises der Stadt Pirmasens wurde Claus Schäfer, KG Pirmasens-Zweibrücken mit 347 Punkten. Damit hat er auch die Gold Klasse gewonnen. Gleichzeitig war er auch Bester Kugelschütze mit 197 Ringen und Bester Taubenschütze mit 30 Tauben.
Sieger in der Großen Kombination wurde Philipp Sehnert mit 510 Punkten.

Weitere Ergebnisse:

Offene Klasse „Gold“
1) Claus Schäfer, KG PS-ZW, 347 Punkte
2) Philipp Sehnert, KG PS-ZW, 331 Punkte
3) Christian Beitsch, KG LU, 323 Punkte

Offene Klasse „Silber“
1) Dirk Fabricius, KG PS-ZW, 296 Punkte
2) Steffen Natter, KG Kusel, 268 Punkte
3) Stefan Kurz, KG Bad Kreuznach, 262 Punkte

Offene Klasse „Bronze“
1) Christian Braun, KG Kusel, 274 Punkte
2) Stefan Schönborn, KG Kaiserslautern, 256 Punkte
3) Marek Kaminiorz, KG Germersheim, 245 Punkte

Altersklasse
1) Egon Marmit, KG Alzey-Worms, 319 Punkte
2) Josef Klein, KG PS-ZW, 318 Punkte
3) Harry Freudenstein, KG Germersheim, 312 Punkte

Seniorenklasse
1) Hans Mayer, KG PS-ZW, 308 Punkte
2) Günther Degen, KG Kaiserslautern, 307 Punkte
3) Hans Uhli, KG PS-ZW, 296 Punkte

Jugendklasse
1) Marcel Schäfer; KG PS-ZW, 304 Punkte
2) Fabian Sigmund, KG SÜW, 302 Punkte
3) Rajmund Kreiner, KG PS-ZW, 301 Punkte

Damenklasse
1) Christine Liebelt, KG Bad Kreuznach, 298 Punkte
2) Jutta Vogt, KG Kaiserslautern, 257 Punkte
3) Monika Askani-Busch, KG PS-ZW, 252 Punkte

Kurzwaffe
1) Berthold Weber, KG Alzey-Worms, 189 Ringe
2) Artur Breuer, KG Kusel, 187 Ringe
3) Christoph Erhardt, KG Kusel, 182 Ringe

Mannschaften
1) PS-ZW (Schäfer, Sehnert P., Mayer, Schölch, Oswald, Sehnert W.) 1282 Punkte
2) Ludwigshafen (Sutter, Beitsch, Hartig, Führer, Dr. Schönung, König) 1281 Punkte
3) AZ-WO (Weber, Marmit, Fingerle, Hahn, Hitzke) 1204 Punkte

Gäste
1) Michael Saar 301 Punkte
2) Patrick Molitor 299 Punkte
3) Dr. Katja Kiess 286 Punkte

Folgende Schützen haben DJV Schießleistungsnadeln erworben:
Christian Braun, KG Kusel, Silber mit 274 Punkten und Marek Kaminiorz, KG GER, Bronze mit 245 Punkten.

Wolfgang Sehnert

 

Kreismeisterschaft PS-ZW am 12.05.18 in der Fumbach

Bei idealem „Schießwetter“ konnten wir die diesjährigen Kreismeisterschaften ausrichten.

31 Teilnehmer fanden den Weg zu unserer Schießanlage

Es ist erfreulich, dass mittlerweile recht viele Gäste aus umliegenden Kreisgruppen gerne zu diesem Wettkampf kommen.

Unsere Freunde aus der KG Kaiserslautern trugen schon zum dritten Mal ihre Kreismeisterschaft mit uns in der Fumbach aus.

Kreismeister der KG PS-ZW wurde in diesem Jahr Claus Schäfer mit 342 Punkten, vor Wolfgang Sehnert mit 338 Punkten und Philipp Sehnert mit 321 Punkten.

Kreismeister mit der Kurzwaffe wurde wie im vergangenen Jahr Jürgen Oswald mit 173 Ringen.

Das beste Kurzwaffenergebnis an diesem Tag erzielte Udo Zimmer mit 190 Ringen.

Reinhold Bohland war der älteste Teilnehmer. Mit 270 Punkten erzielte er ein sehr gutes Ergebnis.

Bester Kugelschütze an diesem Tag war Egon Marmit mit 196 Ringen. Er erreichte auch die höchste Punktzahl in der Gästewertung mit 326 Punkten.

Bester Taubenschütze war Claus Schäfer mit 30 Tauben.

Sabine Sauer aus Kaiserslautern hat eindrucksvoll gezeigt, dass auch Frauen hervorragend Schießen können. Am Ende standen 318 Punkte in der Kombination zu Buche.

Bedanken möchten wir uns bei allen Helfern und Aufsichten.

Ein besonderer Dank geht an Monika Askani-Busch für Ihre tatkräftige Mithilfe.

Die Schießobmänner


Ergebnisliste

 

Warten auf die Siegerehrung

 

 

Saison Eröffnungsschießen am 14.04.2018 in der Fumbach

17 Schützen kamen zu einem ersten Test in die neue Wettkampf Saison zur Fumbach.

Mit 331 Punkten gewann Philipp Sehnert sicher vor Wolfgang Sehnert mit 319 Punkten und Uwe Freudenstein mit 317 Punkten.

Bester Kugel und Wurftaubenschütze war ebenfalls Philipp Sehnert mit 196 Ringen und 27 Tauben.

Insgesamt wurde 9 mal die 300 Punkte Marke geknackt. Also ein vielversprechender Anfang.

Wie gewohnt geht ein herzlicher Dank an Monika Askani-Busch, die die Auswertung und Anmeldung übernommen hatte.

Wolfgang Sehnert

 

Hegeringschießen 07.04.2018 in der Fumbach

Mit 43 Teilnehmern war die Beteiligung in diesem Jahr wieder leicht besser als im Vorjahr.

Wir möchten uns bei Monika Askani-Busch für die Organisation der Anmeldung und Auswertung herzlichst bedanken. Die Bewirtung lag wie gewohnt in sichereren Händen unserer Wirtin Nerka Jahic. Ein weiteres Dankeschön gilt den Mitgliedern die die Aufsicht auf dem Stand übernommen haben. Im Besonderen hat sich hier Hr. Joachim Welsch hervorgetan.

Sehr erfreulich ist, dass von allen Hegeringen Teilnehmer zur Fumbach gekommen sind. Vom Hegering I+V kamen 5 Schützen, Hegering II 7 Teilnehmer, Hegering III ebenfalls 7 Teilnehmer, Hegering IV 8 Teilnehmer, Hegering VI 4 Teilnehmer, Hegering VII 3 Teilnehmer, Hegering VIII 1 Teilnehmer und Hegering IX 3 Teilnehmer.

Das beste Mannschaftergebnis erreichte der Hegering IV, vor dem Hegering III und dem Hegering II.

Den besten Schuß am Bergstock auf die 100m Gamsscheibe gelang Rajmund Kreiner. Bemerkenswert war das am Ende des Tages nur 2 Schüsse außerhalb der Ringe auf der Gamsscheibe zu finden waren. Ein durchaus gutes Ergebnis.

Das höchste Einzelergebnis wurde von Christoph Sass mit der maximal Punktzahl von 102 Punkten erzielt.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern recht herzlich. Besuchen Sie uns bald wieder auf der Fumbach.

Wolfgang Sehnert

Saisonstart Schießen am 10.03.18 in der Fumbach

Das Wetter war für ein jagdliches Wurftaubenschießen durchaus eine Herausforderung. Trotzdem fanden sich 20 tapfere Jagdschützinnen und Jagdschützen in der Fumbach ein.

Es entwickelte sich eine tolle Atmosphäre und ein spannender Wettkampf. Wie schon im vergangenen Jahr verlangten die niedrigen Temperaturen einiges von den Teilnehmern ab.

Gesamtsieger wurde dieses mal Bernhard Hensel mit sehr guten 29 Tauben vor Hans Mayer und Philipp Sehnert mit jeweils 26 Tauben.

Ein besonderer Dank geht an Monika Askani-Busch, die wie immer die Anmeldung und Auswertung geregelt hatte, sowie an unsere Wirtin Nerka für die hervorragende Betreuung der Teilnehmer.

Die Veranstaltung wurde mit einer kleinen Siegerehrung im Jägerheim abgeschlossen.

Wolfgang Sehnert

Saisonstart2018

 

Sportlerehrung der Stadt Pirmasens

Am 09.03.18 wurden unsere Wettkampfschützen anläßlich der Sportlerehrung für Ihre überaus hervorragenden Leistungen 2017 mit folgenden Medaillen ausgezeichnet:

Gold – Philipp Sehnert, Hans Mayer und Claus Schäfer,
Bronze - Wolfgang Sehnert, Gustav Weiser, Rajmund Kreiner und Stefan Schölch.

Im Namen der Vorstandschaft herzlichen Glückwunsch und weiterhin „gut Schuß“.
Monika ASKANI-BUSCH

Sportlerehrung PS

Sportlerehrung PS