Jägerschaft Zweibrücken ...

 

 

... aufgeteilt in 4 Hegeringe, nämlich die Hegeringe VI bis IX.

 

Neben den Treffen in den einzelnen Hegeringen, findet monatlich, gewöhnlich jeweils am ersten Donnerstag, ein gemeinsamer Jägerabend statt.

Das Jahr beginnen die Zweibrücker Jäger immer mit dem Heringsessen im Januar und beschließen es mit einer gemeinsamen Weihnachtsfeier im Dezember. Das Grillfest im Juli ist sicherlich einer der Höhepunkte und trägt viel zum Zusammenhalt der Jägerschaft bei.

 

Die jährliche Hauptversammlung mit einer sehenswerten Gehörnschau ist im März eine gut besuchte Veranstaltung.


Aber auch die sonstigen Jägerabende, die Vorträge in Bild und Ton bieten, werden gerne und zahlreich von den Mitgliedern angenommen. Es stehen aktuelle Themen, wie die Ansiedlung des Luchses, auf dem Programm oder der Tierarzt referiert zu Jagdunfällen und Erster Hilfe beim Hund. Die Teilnahme an der Hubertusfeier im November ist ebenso Tradition wie die Mitgestaltung einer Hubertusmesse.

Die Angaben zu Hegeringleitungen und den Revieren finden Sie unter den entsprechenden Menüpunkten.